Schullaufbahn und Abschlüsse

Anders als in den Klassen 5 - 8, in die Schüler gem. §28 APO SI übergehen, werden die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen versetzt. Ab Klasse 9 können Minderleistungen in einzelnen Fächern die Versetzung gefährden.

Hauptschulabschluss nach Klasse 9

In den Klassen 9 und 10 vergibt unsere Schule folgende Abschlüsse:

  • Deutsch und Mathematik: maximal eine "mangelhafte" Leistung
  • andere Fächer: maximal zwei "mangelhafte" Leistungen
  • Unberücksichtigt bleiben Minderleistungen in der zweiten Fremdsprache
  • Umwandlung eine E-Ebene "5" in eine G-Ebene "4" unter Unterweisung in die G-Ebene

Erst der Hauptschulabschluss nach Klasse 9 berechtigt zum Besuch der 10. Klasse.

Nach der 10. Klasse können folgende Abschlüsse erreicht werden:

a) Hauptschulabschluß nach Klasse 10 (Typ A)

  • Deutsch, Mathematik und die Lernbereiche NW und Arbeitslehre: maximal eine "mangelhafte" Leistung
  • andere Fächer: maximal zwei "mangelhafte" Leistungen
  • Unberücksichtigt bleiben Minderleistungen in der zweiten Fremdsprache
  • KEINE Nachprüfung in den Fächern der ZP 10 in Deutsch, Englisch und Mathematik
  • KEINE Umwandlung einer E-Ebene "5" in eine G-Ebene "4"

b) Fachoberschulreife nach Klasse 10 (Typ B)

Mindestanforderung Fachoberschulreife (FOR) nach Klasse 10 (Typ B)

  • drei Kurse der E-Ebene und WP: minimal alle "ausreichend"
  • G-Ebene: "befriedigend"
  • evtl. 4. E-Ebene: "ausreichend"
  • 2 andere Fächer: "befriedigend"
  • andere Fächer: "ausreichend"

Fächergruppen:
I) D,E,M, WP
II) alle anderen Fächer

Eine Minderleistung in der Fächergruppe I kann durch ein "befriedigend" oder besser in einem anderem Fach derselben  Fächergruppe ausgeglichen werden.

Eine Minderleistung in der Fächergruppe II kann durch ein "befriedigend" oder besser in einem anderem Fach derselben  Fächergruppe ausgeglichen werden.

Ein Wechsel zwischen den Ebenen ist in einem ZP-Fach nicht möglich.

KEINE Nachprüfung in einem ZP-Fach möglich.

Fachoberschulreife mit Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (FORQ):

Mindestanforderung Fachoberschulreife (FOR) nach Klasse 10 (Typ B)

  • drei Kurse der E-Ebene und WP: minimal alle "befriedigend"
  • G-Ebene: "gut"
  • evtl. 4. E-Ebene: "befriedigend"
  • andere Fächer: "befriedigend"

Fächergruppen:
I) D,E,M, WP
II) alle anderen Fächer

Eine Minderleistung in der Fächergruppe I kann durch ein "gut" oder besser in einem anderem Fach derselben  Fächergruppe ausgeglichen werden.

Eine Minderleistung in der Fächergruppe II kann durch ein "gut" oder besser in einem anderem Fach derselben  Fächergruppe ausgeglichen werden.

Zwei Fächer "ausreichend" oder "ausreichend" und "mangelhaft" können durch zwei "gut" in anderen Fächern ausgeglichen werden. 

Ein Wechsel zwischen den Ebenen ist in einem ZP-Fach nicht möglich.

KEINE Nachprüfung in einem ZP-Fach möglich.

Unsere Angaben dienen nur der ersten Orientierung. Den amtlichen Text der APO SI finden Sie auf den Seiten des Schulministeriums.